30. Januar 2015 von Peter Hofmann

Typö 32 (KW5)

Der Typograf sprach „Es tut weh!“

Text gesetzt aus Druckschrift95 und Schulschrift95

Das Ende der Schulschrift

Finnland, europäischer Pisameister, denkt über das Ende der Schulschrift nach. Die Diskussion darüber ist auch in Österreich nichts neues und wird durch die Meldungen aus Finnland wiederbelebt:

Ich wünsche mir auch das Ende der Schulschriften.
In Österreichs Schulen wird eine eigene Variante der Druckschrift unterrichtet – die Schulschrift 1995. Nachdem heutige LehrerInnen ihre Unterlagen digital vorbereiten wollen, kursieren im Internet auch digitale Varianten für Block- und Schreibschrift. Diese (alle, egal ob kostenlos oder bezahlt) zählen zu den schlechtesten digitalen Schriften, die mir in letzter Zeit untergekommen sind.
Schlecht vektorisierte Scanns, verbeulte Kurven, löchrige Zurichtung, nicht existentes Kerning, fleckige Grauwerte – die digitalen österreichischen Schulschriften spielen alle Rollen in der typografischen Geisterbahn. Das Ende all dieser Schriften wünsche ich mir!
Stattdessen wünsche ich mir: Ein Bildungsministerium, das seinen MitarbeiterInnen ordentliches Werkzeug zur Verfügung stellt und dabei nach dem Motto »Fahr nicht fort, kauf im Ort« österreichische Schriftgestaltung und typografische Bewusstseinsbildung fördert.

Weißraum stellt aus: Ikonen und Eintagsfliegen

In Tirol läuft derzeit eine Ausstellung zu Arthur Zelger und dem Grafikdesign in Tirol. Der Binder-Schüler hat mit seinen Tourismus- und Sport-Plakaten das Tirol-Bild nachhaltig geprägt. Die von Anita Kern (Aufarbeitung des Zelger Nachlass) und Kurt Höretzeder kuratierte Ausstellung ist nur mehr bis 14. Februar im AUT Innsbruck zu sehen.
Aus der Ferne sind mir die parallel zur Ausstellung laufenden Grafikdesign-Workshops für Kinder und Jugendliche (leider schon vorbei!) aufgefallen.
Für alle, die es auch nicht vor Ausstellungsende nach Innsbruck schaffen:
Der 464-seitige Katalog ist im Haymon-Verlag erschienen und um € 39,90 im Handel erhältlich.

Ikonen und Eintagsfliegen WEI SRAUM Ausstellung 1
Termin 05. Dezember 2014 – 14. Februar 2015
Ort aut. Architektur und Tirol

Kommentare

 

|